Widget Partenaire - Lourdes 2016

Heiligtum von Bétharram

Marienheiligtum aus dem 17. Jahrhundert, einzigartiges Meisterwerk der Barockkunst in Béarn, klassifiziert als historisches Monument.

Sanctuaire de Bétharram

Die Überlieferung berichtet, dass die Heilige Jungfrau hier ein junges Mädchen vor dem Ertrinken gerettet hat, indem sie ihr unter der Brücke einen Zweig reichte (Beth-arram bedeutet in der traditionellen Sprache Béamais "schöner Zweig"). Im 17. Jahrhundert sollen sich an dem Ort außerdem achtzig Wunder ereignet haben.

Drei Hauptorte können besichtigt werden:

Die Kapelle Notre Dame

Monument und historische Gegenstände.
Fassade, Glocke, Kanzel, monumentale Malerei, Orgelgehäuse, Empore, Altar, Altaraufsätze, Statuen, Gemälde, Rahmen, Lesepult, Miniaturmalerei, Gottesdienstgegenstände (vom 16. bis 19. Jahrhundert).

Die Kapelle Saint Michel Garicoïts

Historisches Monument
Im Jahr 1837 gründete Michel Garicoïts das Collège Notre-Dame de Bétharram, Stammhaus der Herz-Jesu-Kongregation.
In der Kapelle ist sein gläserner Sarg zu sehen.

Die Kreuzigungsgruppe

Historisches Monument
Kreuzweg aus dem 17. Jahrhundert, während der Französischen Revolution zerstört, Wiederaufbau der Stationen in 1805, Flachreliefs mit Motiven der Passion Christi des Künstlers Alexandre Renoir, 13 Kapellen im eklektischen Stil von 1841 bis 1845.


 

 

Besichtigungen ganzjährig von 9.00 bis 12.00 und von 14.00 bis 18.00 Uhr.


Geführte Besichtigungen möglich (bitte wenden Sie sich an den Empfang für Pilger).

 

Mehr Informationen

Heiligtum von Bétharram
64800 LESTELLE BETHARRAM
Tel. : 05 59 71 92 30
Internetseite : Die Seite besuchen